Alle Artikel in: Ingelheim

Susan Geel: Mensch-Sein, wie ich es sehe | Skulpturen

Susan Geel: Mensch-Sein

Susan Geel MENSCH-SEIN, WIE ICH ES SEHE Skulpturen Vernissage am Samstag, den 31. August 2019 um 19:00 Uhr Begrüßung: Lars Michael Storm Kurator: Rudi Nowak, Leiter des künstlerischen Beirats Ausstellung Dauer: 31.08. bis 06.10.2019 Öffnungszeiten: Mi–Fr 16–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr, So 14–17 Uhr Susan Geels Skulpturen zeigen ihre Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur, mit deren Körperlichkeit, Körperspannung und Bewegung. Die Skulpturen bewegen sich in den Raum hinein und kommunizieren dabei intensiv mit dem Betrachter. Aktuell befasst sich die Künstlerin vermehrt mit der Wechselwirkung von Mensch und Natur. Einzelskulpturen und Installationen thematisieren die Frage: Wie verändern wir die Natur – wie verändert sie uns? Die Künstlerin schafft ihre plastischen Arbeiten aus Ton. Die elementaren Elemente Erde und Feuer faszinieren sie dabei ebenso wie die Möglichkeit, unmittelbar mit den Händen am Material tätig zu sein. Die Oberflächen sind nie glatt und „perfekt“, sondern betonen mit rauen, kantigen Arbeitsspuren zusätzlich die Räumlichkeit und das Spiel mit Licht und Schatten. Die lebensgroßen menschlichen Darstellungen nehmen unmittelbar Kontakt auf mit dem Betrachter und laden ein, sich um sie herum zu …

Heimat(en) - Skulpturenausstellung³ im HeidPark

Heimat(en) – Skulpturenausstellung³ im HeidPark

Skulpturenausstellung³ HEIMAT(EN) Im parkähnlichen Garten der Burg Windeck werden Werke rund um das Thema “Heimat” präsentiert von den Künstlerinnen und Künstlern Joerg Böhme, Wöllstein Tobias Boos, Heidesheim Anne-Marie Kuprat, Wörrstadt Liesel Metten, Nieder-Olm Usch Quednau, Köngernheim Achim Ribbeck, Dorn-Dürkheim Peter Schäfer-Oswald, Hahnheim Ulrich Schreiber, Mainz Thomas G. Tempel, Wörrstadt Amador Vallina, Wörrstadt Vernissage am Sonntag, den 18. August 2019 um 11:00 Uhr Begrüßung: Dr. Silvia Klengel Einführung: Jochen Schmidt Musik: Gernot Blume (Harfe) Ausstellung Dauer: 19.08.2019 bis 15.09.2019 Öffnungszeiten: täglich von 09–18 Uhr Eintritt: frei In diesen vier Wochen ist der HeidPark, der Garten der Burg Windeck, die Bühne für Skulpturen und dreidimensionale Kunstobjekte – und gleichzeitig eine offene Bühne mit abwechslungsreichem Programm. Finissage am Sonntag, den 15. Septeber 2019 um 11:00 Uhr Begrüßung: Jochen Schmidt, Tobias Boos Musik: Fluitemoiselle (Querflötentrio) HeidPark Burg Windeck Bahnhofstraße 18 55218 Heidesheim (Ingelheim) / Rheinhessen www.heidpark-heidesheim.de Eingang: ///esel.pore.weiterhin   Presse 21.08.2019 Allgemeine Zeitung Beate Schwenk “Burggraben in Heidesheim avanciert zum Kunstpark“

Mitgliederausstellung "Bewegung", Kunstverein Ingelheim e.V.

Mitglieder-Ausstellung: Bewegung

Mitgliederausstellung BEWEGUNG Vernissage am Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 11:30 Uhr Begrüßung: Wolfgang Bärnwick, Beigeordneter Stadt Ingelheim a. Rh. Einführung: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e. V. Ausstellung Dauer: 10.12.2017 bis 14.01.2018 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-9796684 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de  

Christine Hach "Grüne Hölle"

Christine Hach: Grüne Hölle

Christine Hach GRÜNE HÖLLE Skulpturen – Zeichnungen Vernissage am Sonntag, den 29. Oktober 2017 um 11:30 Uhr Begrüßung: Michael Horaczek, 1. Vorsitzender Kunstverein Ingelheim e. V. Einführung: Patrizia Bahr Kuratoren: Susanne Mull, Dietmar Gross Ausstellung Dauer: 29.10. bis 25.11.2017 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de  

Udo W. Gottfried

Udo W. Gottfried: Little Instants

Udo W. Gottfried LITTLE INSTANTS Bild – Objekt – Subjekt Vernissage am Sonntag, den 4. Juni 2017 um 11:30 Uhr Einführung: Edgar Diehl, Wiesbaden Kurator: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e.V. Ausstellung Dauer: 04.06. bis 01.07.2017 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de  

von innen nach außen – Mitgliederausstellung des Kunstvereins Ingelheim

Mitgliederausstellung: von innen nach außen

Mitgliederausstellung VON INNEN NACH AUSSEN Vernissage am Sonntag, den 11. Dezember 2016 um 11:30 Uhr Begrüßung: Wolfgang Bärnwick, Beigeordneter Stadt Ingelheim a. Rh. Einführung: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e. V. Ausstellung Dauer: 11.12.2016 bis 14.01.2017 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Künstlerinnen und Künstler Karin Böpple, Brigitte Borkott-Gerlach, Monika Geisbüsch, Dietmar Gross, Anikó Havas, Jens-Jürgen Huber, Martin Kosa, Ditta U. Krebs, Susanne Mull, Sieglinde Nordmann, Stefanie Schiller, Stefanie Sobek, Thomas G. Tempel, Amador Vallina u. v. a. Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de Presse 13.12.2016 Allgemeine Zeitung Heike Sobotta “Staub des Alltags von der Seele wischen”

Rudi Nowak "Weinberg"

Rudi Nowak: Weinberg

Rudi Nowak WEINBERG total.halbnah Vernissage am Sonntag, den 25. September 2016 um 11:30 Uhr Begrüßung: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e.V. Einführung: Dr. Nicole Nieraad-Schalke, Kulturwissenschaflerin Ausstellung Dauer: 25.09. bis 22.10.2016 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de  

Sven Schalenberg: Tief in Rheinhessen

Sven Schalenberg: Tief in Rheinhessen

Sven Schalenberg TIEF IN RHEINHESSEN Malerei zum 200. Geburtstag der Region Vernissage am Sonntag, den 21. August 2016 um 11:30 Uhr Begrüßung: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e.V. Einführung: Dr. Nicole Nieraad-Schalke, Kulturwissenschaflerin Ausstellung Kuratoren: Susanne Mull, Dietmar Gross Dauer: 21.08. bis 17.09.2016 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de Presse 23.08.2016 Allgemeine Zeitung Bernd Funke “Der Alltäglichkeit getrotzt“

Susanne Ritter "Bildnisse"

Susanne Ritter: Bildnisse

Susanne Ritter BILDNISSE Gemälde in Eitempera Vernissage am Sonntag, den 19. Juni 2016 um 11:30 Uhr Begrüßung: Michael Horaczek, Vorstand Kunstverein Ingelheim e.V. Künstlergespräch mit Susanne Mull und Dietmar Gross Ausstellung Dauer: 19.06. bis 23.07.2016 Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr Kunstverein Ingelheim e.V. Bahnhofstraße 48 55218 Ingelheim am Rhein / Rheinhessen Tel. 06132-718430 info@kunstverein-ingelheim.de www.kunstverein-ingelheim.de Einladungskarte “Bildnisse”

20×20 – Projekt “gegen Noma”

20×20 Spenden-Auktion “gegen Noma” Wir laden Sie ganz herzlich ein, sich an der Auktion der 20×20 Bilder zu beteiligen. Hier geht es zur: Auktionsseite Die Erlöse der Auktion kommen dem Hilfsprojekt „Gegen Noma-Parmed e.V.“* zugute. Was ist „Noma“? – Das “Gesicht der Armut” Noma ist eine bakterielle Krankheit, die unbehandelt in ca. 80% der Fälle tödlich verläuft. Die Infektion erfolgt über die Mundschleimhaut, wobei u. a. Unterernährung und schlechte hygienische Verhältnisse die Infektion begünstigen. Nach Expertenschätzungen erkranken ca. 100.000 Kinder unter 6 Jahren pro Jahr in Afrika an Noma. Dabei zerfrisst die Infektion innerhalb von 2 Wochen Lippen, Kiefer und weitere Gesichtsteile. Durch frühzeitige Gabe eines Antibiotikums kann die Erkrankung relativ schnell, effektiv und preiswert zur Ausheilung gebracht werden. Für weitere Informationen empfehlen wir folgendes Video Was wird versteigert? Über 100 Bilder im Format 20×20 cm von professionellen Künstlerinnen und Künstlern wie auch Laienkünstlern der Region werden versteigert. Die Bilder sind grösstenteils nur auf der Rückseite signiert, so dass der Käufer erst nach dem Ende der Auktion erfahren, ob das ersteigerte Kunstwerk von einem renommierten Künstler …